22.Internationale Dudelsackfestival
STRAKONICE / 25.–28. 8. 2016

Einzelne Bühnen

B - Burg

Úterý 02.08

09:00 - 17:00,

(od 02.08 do 28.08)

Porträte, Trachten, Dudelsäcke

Austellung aus der Geschichte des IDF in Strakonice, Bilder: Ivana Řandová  (Maltesersaal)

 

Austellung geöffnet Dienstag - Sonntag 9:00 - 17:00 Uhr

09:00 - 17:00, Henkersaal

(od 02.08 do 28.08)

Gesuchter Dudelsackpfeifer SCHWANDA

Vom Faktum zum Mythos, Regie:  Ondřej Fibich, Austellung - Artefakten (Bilder, Werbeschilder)

 

25. 08. 20:00 Führung mit Kommentar -  Ondřej Fibich / Theatergruppe Čelakovský  (Henkersaal)

Austellung geöffnet Dienstag - Sonntag 9:00 - 17:00 Uhr

Čtvrtek 25.08

09:00 - 17:00, Museum

(od 25.08 do 25.09)

Historischer Dudelsack, Musikinstrument der Könige und Fechtbrüder

einzigartige Austellung der laut zeitnaher Ikonografie vom 13. jh bis zum 17. jh reparierten historischen Musikinstrumente

28.8.  11:30 Vortrag zur Ausstellung, vom Author / Kurator gefürt

Kurator: Mgr. Miloslav Vaváček

 

(Halle der Domkapitel – Museum in der Burg)

21:00,

Strakonitzer Pfeifer oder Schmäuse der bessesenen Frauen

Theateransamble Čelakovský von Strakonice

Regie: Václav Novák

Pátek 26.08

09:00 - 22:00,

(od 26.08 do 28.08)

Altböhmischer Jahrmarkt

In der Burg herum

15:00,

Singen mit Prácheňáček oder Wir freuen uns schon auf die Pfeifer

Junge Musiker und Tänzer singen, tanzen und spielen für Kinder und mit Kindern

Regie und Moderation: Jaroslav Bašta

Prácheňáček, Dudelsackkapellen der Volksmusikschule aus Strakonice und Pfeifer vom Blatná freuen sich schon auf das große Party.

15:00, Burg - III. Burghof

(od 26.08 do 28.08)

Treffen europäischer Dudelsackhersteller

23:00,

Mittelalterlicher Dudelsack in der Burg und Vorburg

Trommeldonnern und  mittelälterischer Dudelsack in der Hauptrolle. Mitreißende Darbietung historischer Pfeifergruppen aus Böhmen (Dei Gratia, Aiwa! Tribe und Peregrin), Slowakei (Spojené huky Slovenska), Deutschland (Spilwut) und Niederlande (Hailander).

Regie: Míla Vaváček, Begleitwort: Miroslav Valha

Sobota 27.08

10:00,

Was wird´s wenn ich heuer nicht den Gatte finde…….

Regionales Programm über Familienfestlichkeiten, von Pfeifern aus Strakonice und Umgebung dargestellt

Regie: Irena Novotná; Begleitwort: Jaroslav Bašta a Irena Novotná

12:00, III. Burghof

Dudelsackhersteller stellen sich vor

13:00,

Tanzvorstellung der außländischen Ensemblen

Volkstanz einzelnern europäischen Regionen.

Mit Ensemblen aus Bulgarien, Italien, Ungarn, Deutschland, Griechenland, Slowakei und Türkei

Regie und Begleitwort: Zdeněk Vejvoda

13:00,

Čeněk Zíbrt nach einhundert Jahre zurück in Strakonice!

Wiederherstellung des national-erweckerischen Programm, wo nach dem Abschluß des I. Weltkrieges für böhmische und mährischeöffentlichkeit Dudelsackmusik „wiederentdeckt“ wurde.

Mit Martin Matějka (Dudelsack) und Ludmila Vilánková (Geige)

Regie und Begleitwort: Jan Kouba a Zdeněk Duda

14:30,

Tierchen, die auch gerne spielen, heut´mit kleinen Kinder singen

Spielerische Veranstalltung für unsere Kleinsten.

Regie und Begleitwort: Irena Novotná

(Wiederholung um 15:30)

17:00,

Tschechische Pfeifer Treffen unter Burgturm Rumpal

Auf der Bühne empfangen wir Gruppe Furiant (České Budějovice), Ethnografisches Ensemble Postřekov, Rokytí Rokycany und viele tschechische Pfeifer

Regie: Josef Kuneš, Begleitwort: Josef Kuneš a Kamil Jindřich

22:30,

Flammensack Dudelsack

Nightshow mit mitteälterischen Dudelsäcke, wilder Rockmusik und Flammen

Mit Feitel (Österreich), Clamortis (Ostrava/CZ), Gnomus Electric (Pardubice/CZ), Firelovers (Praha), Aurum (Tábor)

Regie: Míla Vaváček, Begleitwort: Miroslav Valha

Neděle 28.08

10:00,

Matinee ausländischer Ensemblen

Ausländische Kammergruppen spielen und erinnern auf Mr. Neil Smith, den großen Piper mit kleinem Dudelsack.

Mit Gruppen aus Kroatien, Lettland, Deutschland, Österreich, Slowakei und Großbritannien

Regie: Irena Novotná; Begleitwort: Roman Novák a Irena Novotná

11:30, Burg - Museum

Historischer Dudelsack, Musikinstrument der Könige und Fechtbrüder

einzigartige Austellung der laut zeitnaher Ikonografie vom 13. jh bis zum 17. jh reparierten historischen Musikinstrumente

28.8.  11:30 Vortrag zur Ausstellung, vom Author / Kurator gefürt

Kurator: Mgr. Miloslav Vaváček

 

(Halle der Domkapitel – Museum in der Burg)

15:00,

Galakonzert ausländischer Ensemblen - Wiederholung

Es tretten Bands, Gruppen, Tanzgruppen und Solisten aus Bulgarien, Frankreich, Niederlande, Kroatien, Italien, Lettland, Ungarn, Deutschland, Österreich, Griechenland, Slowakei, Spanien, Großbritannien und Tschechischer Republik auf.

Regie und Begleitwort: David Pavlíček

Změna programu vyhrazena.